2 0 1 5

MÄRZ

Den Frieden bewirten

Migranten bringen Schätze – teilen wir sie! Das Projekt, welches in Zusammenarbeit mit dem Verein Hilfe von Mensch zu Mensch und der Stiftung Gute Tat statt findet, ist zunächst auf ein halbes Jahr geplant. Alle zwei Wochen treffen sich anerkannte Flüchtlinge um gemeinsam eine Kultur der Gastlichkeit zu entwickeln. Dabei sucht das Projekt nach Formen, wie die Rollen des Gast- und Gastgeberseins in fließendem Wechsel nach dem Motto `zu Gast unter Gästen´ gestaltet werden kann. Alle weiteren Details hierzu befinden sich auf der Seite www.sacred-hospitality.de

MAI

 

2 0 1 4

 

SEPTEMBER

 

A silent beginning: SA HO IS BORN

Nach einer langen, tiefen Vorbereitungsphase, im Zuge einer Ende des Jahres abzuschließenden Auditorinnenausbildung, der Erarbeitung eines Prüfleitfadens und eines Prüfhandbuchs zur Zertifizierung gastronomischer Betriebe, geht nun erste Blog zu diesem neuen Unternehmen von Buddhas Banquet an den Start:

WWW.SACRED-HOSPITALITY.DE

 

JUNI

Creating Sacred Hospitality … new Blog will open soon!

 

 

 

 

 

APRIL

24..- 25.4.14 Berlin Vortrag, Gespräche und Veranstaltungen mit Charles Eisenstein

Charles Eisenstein ist einer der klaren Geister unserer Zeit. Zu Ehren von seinem nächsten Besuch in Deutschland veranstaltet Buddhas Banquet ein “All is donation Dinner”. Im Bewusstsein all dessen, was in dieser Zeit an Entwicklungen möglich ist, treffen wir uns zum Austausch unserer Zutaten und zum gemeinsamen Nähren aus der Fülle. Öffentlicher Vortrag in Berlin am 25.4. im Supermarkt Berlin Wedding. Brunnenstr. 64, 19:00 Uhr Anmeldung erforderlich.

 

http://charleseisenstein.net http://sacred-economics.com http://www.ascentofhumanity.com

In der Rubrik Texte finden Sie ein schönes Interview, das ich im Herbst 2013 mit Charles Eisenstein führte.

MAI

 

9.5.14, 19:00 Uhr, München, Adresse Cantina in Weilheim

PAARE KOCHEN

Wenn Sie davon träumt, dass er ihr beim Kochen Poesie ins Ohr träufelt, er, dass sie ihm beim Rühren die Finger abschleckt … dann sollte das Kochen zu einem erotischen Ritual werden. Falls Ihnen hierzu bislang die entsprechenden Hinweise in den gängigen Rezeptbüchern fehlten, dann beschenken Sie sich gegenseitig mit diesem exquisiten Kochkurs für Paare. Einladung-Paare-kochen-2014

 

 

31. Mai bis 7. Juni Chalet Marlene, St.Vigil in Enneberg, Gadertal Südtirol

Eine Woche Leben in den Bergen, mit der Sonne, tiefen Atemzügen und sanften Körperübungen den Körper wecken, Wandern, die Philosophie des Yoga im Alltag, auf der Matte und in der Küche erproben, gemeinsam unter inspirierender Anleitung die Mahlzeiten zubereiten.

Wunderschöne Unterbringung , 2 Yogaeinheiten und 2 Hauptmahlzeiten … alle weiteren Details im Flyer: yoga-dolomiten2

 

JUNI

 

31. Mai bis 7. Juni Chalet Marlene, St.Vigil in Enneberg, Gadertal Südtirol

Eine Woche Leben in den Bergen, mit der Sonne, tiefen Atemzügen und sanften Körperübungen den Körper wecken, Wandern, die Philosophie des Yoga im Alltag, auf der Matte und in der Küche erproben, gemeinsam unter inspirierender Anleitung die Mahlzeiten zubereiten.

Wunderschöne Unterbringung , 2 Yogaeinheiten und 2 Hauptmahlzeiten … alle weiteren Details im Flyer: yoga-dolomiten2

 

SEPTEMBER

 

20. bis 27. September,  Chalet Marlene, St.Vigil in Enneberg, Gadertal Südtirol

Eine Woche Leben in den Bergen, mit der Sonne, tiefen Atemzügen und sanften Körperübungen den Körper wecken, Wandern, die Philosophie des Yoga im Alltag, auf der Matte und in der Küche erproben, gemeinsam unter inspirierender Anleitung die Mahlzeiten zubereiten.

Wunderschöne Unterbringung , 2 Yogaeinheiten und 2 Hauptmahlzeiten … alle weiteren Details im Flyer: yoga-dolomiten2

 

R Ü C K B L I C K   A U F   2 0 1 3

 

JANUAR

 

2.1.2013 München Pasing, Privatbad Günther 17:00 – 22:30 Uhr, Adresse bei Anmeldung

DEN TIEFEREN ANKER SETZEN, VERTRAUEN UND SICH TRAGEN LASSEN

Einladung dieses neue Jahr mit einem Abend zu beginnen, der unser Vertrauen stärkt, dass wir uns tragen lassen können, dass wir getragen sind. Und es werden neue Räume geöffnet … mit Edith Eckholt (www.maerweib.de), die Geschichten kocht und Buddhas Banquet, das Gerichte erzählt. Anmeldung nötig, da nur begrenzt viele Plätze. Für Neuzugänge gern detaillierte Informationen.

 

FEBRUAR

 

14.2.2013 München Pasing, Privatbad Günther 17:00 – 22:30 Uhr, Adresse bei Anmeldung

VALENTINSWASSER

Beschenken wir unser Herz mit der Weichheit des Wasser und der tragenden Güte dieses lösenden Elementes. Ein Abend  der großen und kleinen Liebeserklärungen, für Paare und alle Empfänglichen. Ein Bad in Wellen von Wohlwollen und flüssigen Komplimenten, begleitet durch kleine kulinarische Liebkosungen.


APRIL

 

 

24.4.13, 19:00 Uhr, München, Adresse bei Anmeldung

PAARE KOCHEN

Wenn Sie davon träumt, dass er ihr beim Kochen Poesie ins Ohr träufelt, er, dass sie ihm beim Rühren die Finger abschleckt … dann sollte das Kochen zu einem erotischen Ritual werden. Falls Ihnen hierzu bislang die entsprechenden Hinweise in den gängigen Rezeptbüchern fehlten, dann beschenken Sie sich gegenseitig mit diesem exquisiten Kochkurs für Paare. Einladung-Paare-kochen-april

 

MAI

 

11.5.2013 Tempelbad Günther München Pasing, 16:00 – 22:30 Uhr, Adresse bei Anmeldung

FLÜGELSCHLAG IM FRÜHLINGSWASSER

Naschnachmittag köstlichster Wohlfühlrezepturen: Gurkenmasken, Honigpackungen, Ölmassagen oder ein langes, süßes Ausatmen. Nach einer Pause tauchen wir dann für ein paar Stunden ins Wasser, lang und tief. Neben einer musischen Leitung werden vom Beckenrand aus Wildkräutersmoothies und Erdbeerschalen gereicht. Wer an diesem sinnlichen Menü teilnehmen möchte, halte bitte rechtzeitig mit mir Rücksprache. Massagen können gebucht oder getauscht werden.

 

 

18.-25.5.13 Yoga üben, Kunst betrachten, Ferien machen in der Toscana

… MIT DER SCHÖNHEIT DES HERZENS SCHWINGEN

Yoga, Kunst und die Landschaft der Toskana haben eines gemeinsam: Sie berühren unser Herz. Diese Ferienwoche bietet die Möglichkeit  für unseren inneren Resonanzraum empfänglicher zu werden, zum einen durch eine regelmässige Praxis der Hingabe an diesen Augenblick im eigenen Körper, zum anderen durch das Hineinlassen von Bildern, die zu unserer Seele sprechen. Zugleich beschäftigen wir uns mit einer Ernährung, die uns auf dem Weg zu mehr Weite und Leichtigkeit begleitet. Wer mir beim Kochen über die Schulter schauen mag, wird nicht nur inspiriert … vielleicht sogar in die große Leidenschaft einer sinnlichen Lebenskunst initiiert. Toscana Reisebeschreibungen kurz

 

JUNI

 

1.-8.6. Yogaferien in Umbrien

IN DER WELTSEIN ATMEN UND GENIESSEN

Um dieses Hiersein tiefer zu fühlen, wach zu sein und das Herz zu weiten üben wir am  Morgen und am Spätnachmittag gemeinsam eine Stunde Yoga. Wohin es sie dazwischen führt … wird der umbrische Lebensgeist uns zeigen. Gemeinsam die Verbindung von Kunst und Yoga, Essen und Yoga, Essen und Kunst zu studieren, zu erfahren, zu erweitern ist eines der Ziele dieser gemeinsamen Tage. Die Schönheit der Natur lädt dazu ein still zu werden und unsere tiefe Verbundenheit mit allem zu fühlen das lebt.  Umbrien Reisebeschreibungen kurz

 

22.6.2013 ab 14:00 Uhr Yogafest in der Yogawerkstatt

OM AIM HRIM KLIM

Für alle, die gerne im Kreis der Yoginis sitzen, singen, summen und feine vegane Köstlichkeiten schlürfen. Einstimmung mit Mantren, ab 15: Uhr Buffet und die “Wonnebeats”, gegen 19:00 Uhr Arati

 

 

AUGUST

 

23.-25.8. Seminarzentrum Geyerspergerstr. München

GEMEINSAM “KOCHEN” ODER KÖRPER, SEELE UND GEIST BACKEN

Dreitägiger Impuls mit verschiedenen Kochkursen (vegane Küche), Yogapraxis und musischen und körperlichen Köstlichkeiten und einem rituellen Banquet. Dabei kultivieren wir gemeinsam ein Feld, das unser Leben dem Leben widmet. August 2013 Vegan

 

SEPTEMBER

 

 

 

 

 

 

NOVEMBER

 

2.11.2013 Tempelbad Günther München Pasing, 16:00 – 22:00 Uhr, Adresse bei Anmeldung

WANDLUNGSRAUM WASSER

Stille, Berührung, den eigenen Raum fühlen, verdichte und lösen. Gerahmt von Gedichten und kleinen Texten wollen wir gemeinsam in den Wandlungsraum Wasser eintauchen. Serviert wird ein mehrgängiges Menü mit kleinen Ankern, in feiner Harmonie mit dem Weicherwerden, den sich öffnenden Herzporen und dem Schweben in der Leichte des Seins.

 

17.11.2013 Tempelbad Günther München Pasing, 11:30 – ca. 21:30 Uhr, Adresse bei Anmeldung

VOLKSFREUDENTAG IM WASSER

Scheinbar waren sie alle zu kurz diese Nachmittage und Nächte im Wasser. Drum für diejenigen, die nie tief und lang genug ins gliederlösende Element eintauchen konnten, biete ich diesen langen, süßen Freundentag an. Es wird zugleich an Abschluss, eine Feier und ein Banquet als Homage an alle “Sweetwatergourmets”. Neben Sequenzen im Wasser möchte ich einen Raum für feine Reflektionen öffnen, in dem wir gemeinsam dieses Eintauchen ins Wasser und die Ränder dieses Rituals mit Genuß und Esprit betrachten. Kulinarische Inspirationen in aller Ausführlichkeit gehören natürlich zur Freude dazu.

 

R Ü C K B L I C K   A U F   2 0 1 2

JANUAR

 

8.1.2012 München Pasing, 15:30 – 22:30 Uhr, Adresse bei Anmeldung

FOR SWEETWATERGOURMETS

Wollen wir die Seele berühren, dann lasst uns zärtlich mit dem Körper sein, ihn in warmem Wasser wiegen, mit sanften Klängen (Stefanie Uhl) umspielen, Poesie zu seinen Ohren und zum Wässrigen passende Speisen an seinen Lippen führen.


FEBRUAR

 

14.2. München Sendling, Daiserstr. 15, Raum für Begegnung, 19:30 Uhr

RITEN DER LIEBE

Rosen und Pralinen berühren an diesem Tag die Lippen der Liebenden. Ist dies unser einziges, offizielles und lustiger Weise von der sonst so wenig lustvollen Päpstlichkeit initiertes Liebesritual?  Wir laden ein zu einem kleinen Fest, schauen in andere und unsere eigene Liebeskultur, offen, experimentell und spielerisch. Erzählungen, Bilder und Poesie sind die  Zutaten eines winzigen aphrodisierenden Amuse Gueule.

 

MÄRZ

 

23.3.2012, 17:30 Uhr, München Pasing, Adresse bei Anmeldung

FOR SWEETWATERGOURMETS

Wortwogen, Wasserpiele und ein Banquet auf den Wellen … in Muscheln süße Perlen, segelnde Schiffchen aus Reispapier, Flösse mit feinen Algensalaten, schwimmende Fische mundgerecht und gefüllte Kokosnüsse am Strand … eine ganz besondere kulinarische Erlebnisreise, die den Körper leichter macht, das Herz weitet und den Geist inspiriert.

 

MAI

 

12.5.12, Einlaß 17:30, Beginn 18:00 Uhr München, Adresse bei Anmeldung

FOR SWEETWATERGOURMETS

Eine Einladung zum Bade in einem freien, sich selbst gestaltenden Feld, begleitet von einem Märchen der Sehnsucht, weicher zu werde, wieder einzutauchen in die ozeanische Heimat der Seele und garniert mit Speisen, die vom Element des Wässrigen inspiriert sind … Schaumkronen, schwimmenden Gemüsen, feuchten Rollen und gefrorenen Eisbergen …


JUNI

 

VENUS WANDELT - Ein Ritual in 3 Teilen

Wenn am 6. Juni dieses Jahres der Planet Venus vor der Sonne sichtbar wird, schickt uns die Göttin der Liebe eine kosmische Kusshand. Ein Venustransit kann Impulse verdichten, welche die Schönheit der Schöpfung feiern und Harmonie im großen Tanz des Weiblichen mit dem Männlichen entfalten. Um die initiatorische Kraft dieses seltenen Augenblicks (nur alle 122,5 Jahre) zu empfangen, bilden wir eine gemeinsames Gefäß.

 

5.6.2012, 20:00 Uhr München Sendling, Yogawerkstatt, Plinganserstr. 23

IM LAUSCHEN BEGINNEN

Eine Klangreise mit Angelika Doerne verwoben mit Venus-Impulsen von Marietta Schürholz und Lilith Edith Eckholt lädt ein, sich in den Sternen, Weiten und stillen Räumen des Himmels zu verlieren.Was raunt Venus uns zu? Eröffnungsritual, um die Empfängnis neuer Impulse vorzubereiten. Auch für Mars!

 

6.6.12 5:00 Uhr, München Volkssternwarte Rosenheimerstr. 128

TRANSIT DER VENUS

Wir erleben an diesem Morgen am Himmel ein Schauspiel, was selten ist: Venus wird vor der Sonne als schwarzer wandelnder Stern sichtbar. In der Nacht strahlt Venus ganz unbemerkt in unsere Träume. Wer den Glanz des Gewandes der Göttin noch erhaschen will, der muss früh aufstehen!

 

Venus von Milo

6.6.12 10:00 Uhr München, Glypthotek am Königsplatz Saal 16 oder Café

RENDEZVOUS MIT DER GÖTTIN

Um die empfangenen Samen in Blüten zu verwandeln, treffen wir uns um 10:00 Uhr im Café der Glyptothek am Königsplatz. Wir lassen uns vom Anblick der nackten Schönheit inspirieren und weben ganz ungezwungen im Kreis der Frauen die Fäden für das Gewand dieses Tages. Wissend um die Verbundenheit des gemeinsamen gespannten Netzes geht ab ca. 11:30 Uhr eine jede  auf Ihren Wandelgang mit Venus im All-tag.

 

6.6.2012, München Pasing, Privatbad, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

SCHÄUMENDES FEST

Ein großes Fest im Wassertempel der Schaumgeborenen führt die Verkörperungen der Göttin zusammen. Wir teilen, was immer uns der Tag geschenkt hat, feiern den Körper am und im Wasser, genießen Schaum, Meersalz, Weiblichkeit und Schönheit, sowie feinste Speisen aus Muscheln und Blüten der Phantasie.

Erlebnispreis für  künstlerische Gestaltung, Raummiete, Dekoration und kulinarische Verwöhnung Teil I 20 €  Teil II 15 € Teil III 48 € (Vorrang für Teilnehmerinnen des gesamten Rituals) Alle Teil 75 € Ermässigung gern auf Anfrage. Um Anmeldung wird gebeten!

Organisation und Leitung: Edith Eckholt www.maerweib.de & Marietta Schürholz www.buddhasbanquet.de Klangreise: Angelika Doerne (www.lebensentfaltung.com)

 

24.6., München Haidhausen, Adresse je nach TeilnehmerInnenzahl, 10:30 Uhr bis ca. 14:00 Uhr

KICHERERBSE AN KOCH

Wer Lust hat mit wenigen, einfachen Küchengeheimnissen die eigenen Kenntnisse zu erweitern und andere durch seine Gerichte zu begeistern, der ist bei diesem kleinen Kochkurs mit Esprit richtig. Auf dem Programm stehen Kichererbsengedichte (Humus, Hühnererbsensuppe, Kicherküchlein und süßes Nur). Besonders inspirierend ist dieser Kurs für genußlustige Menschen die den Umgang mit Gewürzen lernen möchten oder spezielle Ernährungsweisen (vegetarisch, vegan, gluten- oder laktosefrei) verfolgen.

Kleine literarische Einführung, Unterweisungen mit Chai, ein mehrgängiges, selbstgekochtes Brunch, kleine Kostproben für Zuhause und alle Rezepte 38 € Anmeldung erforderlich!

 

JULI

 

22.7.2012 Öffentlicher Raum München bzw. Starnberg 17:30 Uhr

MEMENTO MAGDALENA

Zum Namenstag von Maria Magdalena lädt Buddhas Banquet zu Mahl mit Massagen. Es wird Brot und Wein, Oliven und geräucherte Fische, heißes Wasser und  warmes Nardenöl gereicht. Wir begegnen Magdalena, in Bildern, Texten und in uns, mit Fusswaschungen – und Massagen sowie einem großen Picknick am Wasser. Ort bitte bei Anmeldung erfragen. Auf Spendenbasis.

 

SEPTEMBER

 

28.9.-3.10.12, Ort bei Anmeldung

VON DER WEISHEIT DES MAGENS UND DER KUNST DES MASSHALTENS

Philosophieren und Kochen mit Dr. Christoph Quarch und Dr. Marietta Schürholz

Köstlich leben wollen wir alle … drum mangelt es nicht an Angeboten, die unseren Augen schmeicheln, unsere Ohren entzücken oder unseren Gaumen verwöhnen wollen. Wenn wir das Gespür verlieren, was genug und stimmig ist, schlägt die Sinnenlust um in Überdruss.  Dieses Gespür kann man schulen und genau das wollen wir tun. Wir sensibilisieren den Körper mit einfachen Achtsamkeitsübungen, inspirieren den Geist durch philosophische und poetische Texte und wir kreieren miteinander Mahlzeiten. So entsteht ein gastrosophisches Versuchslabor, bei dem wir herausfinden wollen, was das Leben bekömmlich und genussreich macht.

Anmeldung über Buddhas Banquet oder Lumen Naturale.

 

OKTOBER

11.10.2012 19:00 Uhr, München, Adresse bei Anmeldung

M Ä N N E R   K O C H E N

Was hat das Ei mit dem Ursprünglichen zu tun? Und das Häuten einer Paprika mit dem Berühren von Lippen? Verrät die äußere Kruste eines Schokoladentörtchens etwas über seine weiche Mitte und warum  sind Frauen mitunter widersprüchlich? Von der Kunst der kulinarischen Erotik wird viel geredet, zelebriert wird sie `en détail, in aller Epik und in erlesenem Kreis bei “Männer kochen”.

Ein kulinarisches Performanceritual in exquisitem Rahmen (4 Teilnehmer pro Abend) mit Speisen, Getränken, lyrischen Texten und Rezepten.

 

20.10.12, Einlass 17:30 Uhr, München Pasing, Privatbad, Adresse bei Anmeldung

SWEETWATERGOURMET

Die Früchte und Erfahrungen des Sommers sammeln, verflüssigen und ins Fließen bringen … teilen und gemeinsam im Wasser sein.

Seit Tagen beschäftigt mich der Gedanke, wie es wäre, wenn alles liquide ist … außen wie innen …
Und was wäre das für ein Menü, dass wir schlürfen, schlotzen, trinken, lecken oder löffeln können? Dorthin wird es wohl münden … in den großen Teich des Weichen mit Sweetwatersmoothies und Saltwaterlassis, Suppigem und Süffigem … getragen von der großen grünen Welle (vegetarisch-vegan, raw, all elements, glutenfree) mit feucht-froschigen Musenküssen.

 

21.10.12, 14:00 Uhr Fairena Messe München, Reithalle, Heßstr. 12

ESSEN UND BERÜHRUNG

Wir essen auch, um uns zu spüren, zu berühren, lebendig zu fühlen. Und manchmal verwechseln wir einen kulinarischen Hunger mit einem anderen Bedürfnis: Dem nach Intimität mit uns, mit dem Leben, mit anderen Menschen. Im Rahmen der Fairena (www.fairena-messe.org) halte ich einen performativen Vortrag über die verschiedenen Spielarten der innere und äußere Berührung, über einen Paradigmenwechsel in unserer Ernährungskultur und über die Hinwendung zu Bedürfnissen, sie in unserem kulturellen Kontext noch keine wirklich gesellschaftsfähige Platform gefunden haben. Die Messe ist vom 21. bis zum 22.10. und der Eintritt ist frei.

 

27.10.12, 18:00 Uhr Führung im Kunstverein Ebersberg, 19:00 Buddhas Banquet imBürgersaal, Im Klosterbauhof 6, 85560 Ebersberg,

anlässlich der Ausstellung “Aus Liebe zum Tier”

WIE HÄTTE BUDDHA GEKOCHT?

… mit welchen inneren und äußeren Zutaten? Eine Forschungsreise in die “buddhistische” Welt der Kulinarik, zu überlieferten Geschichten und legendären Rezepte, zu den fühlenden Wesen in uns und um uns. Ein musisches Gesamtkunstwerk zum Satt- und Glücklichsein auf allen Ebenen Anmeldung über den Kunstverein Ebersberg (www.kunstvereinebersberg.de) 59 € BLZ 70250150 Kontonr. 4598, Telefon 08094 – 907271 Buddhas Banquet präsentiert

 

 

NOVEMBER

 

1.11.12 ab 13:00 Uhr Mediations- und Heilzentrum Ya Wali, Kirchenstr. 17, München

SUFIG

Den Geist inspirieren und die Sinne erfrischen, Speisen zu Rumis bekannten Gedichten vom Brotbacken und dem Gespräch zwischen Kichererbse und Koch, Trinken die Farbe der Mystiker des Islams, verstehen über die Lieder für Ohren und Zunge, Gaumen und Herz. Buddhas Banquet gestaltet Speisen und Texte anlässlich des Tages der offenen Tür im Ya Wali. Detailprogram www.ya-wali.de

 

11.11.12 9:45 Uhr Alte Pinakothek und 18:00 Häberlstr. 7 RG

MEMENTO MAGDALENA

Wir möchten ein Tag anbieten, in dem wir jene „Göttin“ erforschen, die zu den mutigsten Tabubrecherinnen gehört, welche das Neue Testament kennt: Maria Magdalena. Gemeinsam wollen wir dieser Frau in uns begegnen, die Berührung ermöglicht, die Intimität und Hingabe in einer Weise lebt, welche vermutlich einer radikalen Sehnsucht in jeder von uns entspricht. An was ist Maria Magdalena angebunden, wenn sie in Kontakt geht? Welche Einschränkungen ist sie bereit zu überschreiten? Welche tiefe Heiligkeit ihrer Haltung preisen die anerkennenden Worte Jesu, wenn er von Magdalenas Ebenbürtigkeit spricht? In Memento Magdalena mit Bildern

 

17.11.12., Einlass 17:30 Uhr, München Pasing, Privatbad, Adresse bei Anmeldung

SWEETWATERLOTUS

In einem Meer von Blüten erblühen, Wasserwurzeln bilden und Knospen im Dunkeln entfalten, den Nacken mit Rosen schmücken, die Zunge mit Hibiskus färben, Speisen mit Safran würzen, mit Lotus garnieren und mit Artischocken dekorieren, Raum mit Lavendel parfümieren und die Füsse in Jasmin tauchen  … dieser Abend ist speziell für Alle, die das Blühen in jeder Form ihres Seins feiern und entfalten, nähren und duften lassen möchten.

 

27.11.2012 19:00 Uhr, München Adresse bei Anmeldung

M Ä N N E R   K O C H E N

Was hat das Ei mit dem Ursprünglichen zu tun? Und das Häuten einer Paprika mit dem Berühren von Lippen? Verrät die äußere Kruste eines Schokoladentörtchens etwas über seine weiche Mitte und warum  sind Frauen mitunter widersprüchlich? Von der Kunst der kulinarischen Erotik wird viel geredet, zelebriert wird sie `en détail, in aller Epik und in erlesenem Kreis bei “Männer kochen”.

Ein kulinarisches Performanceritual in exquisitem Rahmen (4 Teilnehmer pro Abend) mit Speisen, Getränken, lyrischen Texten und Rezepten. Webversion Männerkochen

 

28.11.12, 19:00 Uhr, München, Adresse bei Anmeldung

PAARE KOCHEN

Wenn Sie davon träumt, dass er ihr beim Kochen Poesie ins Ohr träufelt, er, dass sie ihm beim Rühren die Finger abschleckt … dann sollte das Kochen zu einem erotischen Ritual werden. Falls Ihnen hierzu bislang die entsprechenden Hinweise in den gängigen Rezeptbüchern fehlten, dann beschenken Sie sich gegenseitig mit diesem exquisiten Kochkurs für Paare.Einladung Paare kochen

 

DEZEMBER

 

13.12.2012 19:00 Uhr, München, Adresse bei Anmeldung

M Ä N N E R   K O C H E N oder PAARE KOCHEN

Je nach Nachfrage und Stand der Anmeldungen bieten wir zu diesem Termin entweder Männer kochen oder Paare kochen an. Programmvorschau, siehe November.

Ein kulinarisches Performanceritual in exquisitem Rahmen mit Speisen, Getränken, lyrischen Texten und Rezepten.

 

 

 

R Ü C K B L I C K   A U F   2 0 1 1

 

DEZEMBER

 

16.12.2011 Sankt Johannes Kirche, München Haidhausen

WIE WOLLEN WIR LEBEN?
SPIRITUALITÄT UND ESSEN
Vortrag im Rahmen der Freitagsalons

 

 

Reflektionen über unser “täglich Brot”, über  wie es entsteht und was wir fühlen, über Gewahrsein und Dankbarkeit. Ein Streifzug durch unsere Nahrungsmittelproduktion, die rituellen Praktiken verschiedener Religionen, Zeitgeist und eigene Erfahrungnen.

 

 

23.12.-29.12.2011 Yogawerkstatt Barbara Müller, München Sendling

GÖTTER SIND SPIELARTEN DER LIEBE

Die Vereinigung des inneren und des äußeren Mandala
Weihnachtlich-tantrische Zusammenkunft im Zeichen des dunklen Mondes

Detailierte Beschreibung “Götter sind Spielarten der Liebe” – Die Vereinigung des inneren und des äußeren Mandalas

 

SEPTEMBER/OKTOBER

 

25.9.-1.10.2011 Chateau d´Orion, Südfrankreich

L’AROME DE VIVRE. EIN PHILOSOPHISCHES FEST DER SINNE

gemeinsam mit Dr. Christoph Quarch

 

 

Gastrosophie ist die Weisheit des Magens, und der Magen ist vielfach weise: Er schätzt das Gesunde, im Einklang mit der Natur entstandene und das mit Wissen bereitete. Zugleich  genießt er die Gelassenheit und Heiterkeit bei Tisch. Und die Pausen! In den Zeiten zwischen Nachtruhe, Bewegung und Mahl studieren wir mit Christoph Quarch, dem Begründer des „erotischen Imperativs“: „Verliebe dich ins Leben!“, philosophische Sichtweisen auf ein gutes Leben … und lassen uns dabei stets von der wunderschönen Umgebung, dem Garten und den Räumen des Chateau d´Orion inspirieren. Jeden Abend kreieren wir in der Schlossküche gemeinsam ein Menü, welches die großen Geister von Heraklit bis Heidegger erschmecken lässt und lernen Gewürz-, Gar- und Garnierweisen erwägen, welche die Erkenntnisse der Philosophen in eine Weisheit des Gaumens übersetzen.

Beginn: Sonntag, 25. September – 1. Oktober 2011, Beginn und Ende jeweils 13: 00 Uhr Kursgebühr: 1000,- Euro (Kursgebühr inkl. VP im DZ; 1300,- Euro im EZ) Anmelden  bei Ad Fontes:. +49 (0)89-64910289 / info@ad-fontes.net
> www.lumen-naturale.de/pages/veranstaltungen

 

JULI

 

5.7.2011 Schweisfurth Stiftung, München

WIE SCHMECKT GLÜCK?

mit Prof. Franz-Theo Gottwald und Dr. Christoph Quarch
Marietta Schürholz wird in Form installativer Glücksinseln und kurzer Erzählungen den Spuren von geschmecktem Glück nachgehen.

Detailierter Einladungstext: Wie schmeckt Glück?

Anmeldung unter: www.schweisfurth.de

 

JUNI

 

10.-13.6.2011  MOC, München

RAINBOWSPIRIT FESTIVAL

“Just sit there right now, don´t do a thing”
tägliche Verführungen 16:30 Uhr

 

Im Rahmen des Rainbowfestivals läd Buddhas Banquet zum Eintauchen die Welt der Sinne:
Komm zu Dir, fühl Dich, höre, öffne Deine Poren, Schmecke, genieße! Anmeldung am Stand von Skydancing Tantra erforderlich!

 

 

30. 6.11 Neue Galerie Dachau mobil, Dachau

ZU GAST IN DER WELT

Gemeinsam speisen im Rahmen eines Kunstprojektes
siehe Veranstaltungshinweis vom 19.Mai
Anmeldung über den Zweckverband Dachauer Galerien und Museen

 

MAI

 

14.5.2011 Vesakh Fest im Westpark, München

CHAI + SUKHA

Im Rahmen des Vesakh Festes bittet Buddhas Banquet einen Ort der Achtsamkeit auf Geschmäcker und Klänge. Neben Tee, Kuchen und Gebäck wird Rumirah Fildhaut Töne zaubern.

München Westpark Asienesemble, 13:00-21:00 Uhr

 

 

19.5.2011 Neue Galerie Mobil, Dachau

ZU GAST IN DER WELT

19:00 Uhr Performance und gemeinsames Kunst-Dinner in der Galerie Mobil
im Rahmen der Ausstellung EssKunst

 

Im Rahmen der Ausstellung EssKunst findet am 19.5. in der Galerie Mobil ein Kunst-Dinner mit dem Titel „Zu Gast in der Welt“ statt. An einer langen Tafel, im Sitzen, Stehen oder Gehen werden Gerichte aus über zwanzig Ländern dieser Welt serviert. Neben unterschiedlichen Zutaten, Zubereitungsarten und Darreichungsformen spielen dabei die Ess- und Ernährungssituationen auf unserem Planeten eine zentrale Rolle.
Eingeladen sind alle, die Lust haben in einer außergewöhnliche Situation zu speisen, mutig genug sind sich überraschen zu lassen und es zugleich lohnend finden, sich mit unserer globalen Lage zu beschäftigen.

Die Gastgeberin und Künstlerin Marietta Schürholz wird im Rahmen des Abends  einen kleinen Vortrag zu den vielfältigen Hintergründen ihrer Arbeit halten. Dabei werden künstlerische, philosophische, psychologische und politische Aspekte beleuchtet.
Teilnehmen kann jeder, der sich und anderen begegnen möchte, offen ist für künstlerische Strategien und bereit sich auf „die Spielregeln“ des Abends einzulassen. Für die Speisen und Getränke wird ein genereller Unkostenbeitrag von 12 € erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf ca. 25 begrenzt wird. Ein weiterer Termin findet am 30. Juni statt.

Anmeldung 08131-56750 oder info@daucher-galerien-museen.de; Ort: Konrad-Adenauer-Str. 20, Dachauer Altstadt

 

21.5.2011  Sankt Johannes Kirche, München

MÜNCHEN SINGT

Sankt Johannes Kirche München Haidhausen am Preysingplatz
Beginn 17:00 Uhr
Performance: Chor der singende Chaitassen unter der Regie von Buddhas Banquet

weitere Informationen zum Programm: http://www.mantra-singing-circle.de/singmuenchensing.html

 


 

 

FORTLAUFENDE VERANSTALTUNGEN

 

Einladung zum wachen Genießen, anwesend, atmend und mit offenen Poren!

Essend kultivieren wir unserer Sinne, schmeckend betasten wir die Welt, nehmen sie in uns auf, lassen uns ein. In der tantrischen Kunst ist das Speisen eine besondere Übung. Ihr Absicht ist es, Aufgenommenes und Aufnehmenden als ungetrennt zu erfahren.
(Termine auf Anfrage)

  • Teil I Tanz die Orange – Einführung in die Kunst bewussten Genießens
  • Teil II Die kleine Ekstase – Tiefer fühlen wie es schmeckt
  • Teil III Heilige Hochzeit – Eine traditionelle Essenspraxis

An allen Abenden: Kurzvortrag als Einführung, praktischer und ritueller Teil. Serviert wird ein vegetarisches Menü mit einer Fleischbeigabe.
Vorbereitung: Bitte fünf Stunden vorher nichts mehr essen, jedoch viel trinken, genussvoller Körperreinigung, frische, weiße Gewänder. Mitbringen: Eine weiche Unterlage, Decke oder Tuch, ein Sitzkissen. Einen kleinen Löffel mit weichem Mundstück.

 

 

 

YOGA am Morgen

jeden Mittwoch um 9:00 Uhr im Ya Wali Kirchenstr. 15 (nicht in Ferien und an Feiertagen)